Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten für das Arrangieren der Studentenunterkünfte in Polen. Sie variieren je nach Stadt und Hochschuleinrichtung. Viele polnische Hochschuleinrichtungen haben ihre eigenen Studentenheime, die in der Regel die günstigste Option sind. Allerdings bevorzugen die meisten polnischen Studenten eine Wohnung zu mieten.

Die Preise für Studentenheime hängen von der jeweiligen Hochschuleinrichtung ab. Die Unterkunftskosten für Studentenheime liegen in der Regel zwischen 60-80 Euro pro Monat für einen zu zweit geteilten Raum und zwischen 100-150 Euro für ein Einzelzimmer. Allerdings kann der Standard der Studentenheime im Rahmen derselben Hochschuleinrichtungen erheblich schwanken und deshalb ist es ratsam, sich vor der endgültigen Entscheidung Auskunft zu verschaffen. Zweifellos ist die freundliche und hilfsbereite Atmosphäre in allen Studentenhäusern vorhanden.

Es ist in Polen durchaus üblich, dass man sich ein Zimmer in einer größeren Wohnung mietet. Die meisten Studenten von außerhalb der Stadt teilen sich Wohnungen auf diese Weise. Die Kosten variieren zwischen den Städten und diese hängen stark von der Lage der Wohnung sowie der Größe und Qualität der Zimmer ab. Der monatliche Mietsbetrag liegt in der Regel zwischen 150 und 200 Euro. Manche Vermieter können eine Kaution zu einem ähnlichen Betrag verlangen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie keine Freunde haben, mit denen sie gemeinsam wohnen könnten. Die gemeinsame Nutzung einer Wohnung mit Einheimischen ist eine fantastische Gelegenheit: Sie bezahlen für die Unterkunft und erhalten tolle Freunde umsonst! Und wenn Sie das Teilen einer Wohnung nicht gerade mögen, dann können Sie sich ein Einzelzimmer mieten. Der Mietzins für die kleinsten Einzimmerwohnungen beginnt ab ca. 300 Euro (in Warschau).

STUDYFINDER