Das Vollzeitstudium (in polnischer Sprache) an öffentlichen Hochschuleinrichtungen ist für polnische Studenten und Ausländer, die ihr Studium in Polen unter Bedingungen die auch für die polnischen Bürger vorgesehen wurden, beginnen, kostenfrei (siehe:  Definieren Sie Ihren Status). Dies gilt für EU/EWR-Bürger und Studenten aus Drittländern, die über die Polen-Karte (Karta Polaka) verfügen.

Alle anderen Ausländer müssen mindestens folgende Studiengebühren zahlen:

• 2000 Euro pro Jahr für den ersten, zweiten und langen Studienzyklus,

• 3000 Euro pro Jahr für Doktor-, Aufbaustudium und medizinische Aufbaupraktika sowie wissenschaftliche, künstlerische, Fach- und Post-Doc-Praktika,

• 3000 pro Jahr für berufsbildende Kurse und Ausbildungsgänge,

• 2000 Euro pro Jahr für einen jährlichen vorbereitenden Polnischsprachkurs, um das Studium auf Polnisch beginnen zu können.

Die Gebühren an nichtöffentlichen Hochschulen werden von der Einrichtung selbst festgesetzt. Die Studiengebühren liegen zwischen 2000 bis 6000 Euro pro Jahr und hängen von der Einrichtung selbst und dem Studienprogramm ab (bei MBA-Programmen: ca. 8.000-12.000 Euro pro Jahr).

An dieser Stelle sei darauf hingewiesen dass die aktuellen Gebühren und Studienbedingungen im Rahmenvertrag zwischen den jeweiligen Einrichtungen oder zwischen dem Studenten und der jeweiligen Hochschule bestimmt sind.

STUDYFINDER